Birne

Birne – Beschreibung: Es sind sommergrüne Laubbäume oder Sträucher, selten sind sie halbimmergrün. Die wechselständigen Laubblätter sind gestielt und einfach. Die Blattränder sind gesägt oder glatt. Nebenblätter sind vorhanden.

Inhaltsstoffe: Birnen sind ein säurearmes Obst, enthalten aber etwa so viel Zucker wie Äpfel. Birnen enthalten viel Vitamin C, B2 und Minerale, besonders Kalium, Calcium und Magnesium.

Wirkung von Birke und Anwendung: Die Früchte vieler Birnen kann man entsaftet verwenden oder roh als Obst essen. Zur Qualitätssicherung werden Birnen, die in den Handel gebracht werden, gepflückt, wenn sie kurz vor ihrer Reife stehen. Kalt gehalten lagern sie bis zum Verkauf und reifen dann nach. Birne Wirkung, Anwendung, Vitamine und Nährwerte, GesundheitSie zählen zu den klimakterischen Früchten.

Es werden die frischen Blätter und die Früchte verwendet. Man empfiehlt, Birne vor Mahlzeit mit dem Kern zu essen.

Heilwirkung: Die Birnen sind antibakteriell. Birne regt Verdauungssystem. Sie ist beruhigend und Stärkung des Immunsystems. Birne hilft bei Blutarmut, Nierenstein, Blasenentzündungen, Schnupfen, Gicht, Rheuma. Sie enthalten außerdem viel Kalium, was entwässert, ihr Phosphorgehalt stärkt das Nervensystem. Birne kann Bluthochdruck senken.