Bohnenkraut

Bohnenkraut – Beschreibung: Bohnenkraut ist eine einjährige, stark verzweigte krautige Pflanze mit einer starken Hauptwurzel. Die vierkantigen, in den unteren Partien verholzenden Stängel sind bis zu 25 Zentimeter hoch, bei Sorten bis zu 60 Zentimeter. Die Blätter der Pflanze sind ungestielt, linealisch-lanzettlich, spitz zulaufend, ganzrandig und dunkelgrün, gelegentlich violett überhaucht und schwach behaart, sie besitzen Öldrüsen.

Blütezeit ist von Juli bis Oktober. Die Blütenstände sind einseitswendige Scheinähren oder Scheinwirtel aus meist fünf zygomorphen Blüten. Diese sind weiß, blassrosa oder lila und haben einen rot punktierten Schlund. Der Kelch ist gleichmäßig fünfzähnig, die Krone besteht aus einer einfachen und fast flachen Oberlippe und einer dreigelappten Unterlippe mit vergrößertem Mittellappen. Die vier Staubblätter sind in der Krone eingeschlossen, die beiden oberen sind kürzer als die seitlichen.

Die Samen sind dunkelbraun, rundlich bis eiförmig und erreichen eine Länge von 1 bis 1,5 Millimeter, das Tausendkorngewicht beträgt 0,5 bis 0,8 Gramm.

Bohnenkraut Wirkung und AnwendungInhaltsstoffe: Sommer-Bohnenkraut enthält 0,3 bis 1,7% ätherisches Öl, bei speziellen Züchtungen 4 bis 5% (jeweils in der Droge). Dieses Öl besteht zu 40% aus Carvacrol, zu 20% aus p-Cymol und darüber hinaus aus Thymol, Phenolen, Dipenten. Neben dem ätherischen Öl finden sich noch 4 bis 8% Gerbstoffe, Schleim, Bitterstoffe, Sitosterin und Urolsäure.

Verwendete Pflanzenteile: Kraut und Blätter

Wirkung von Bohnenkraut und Anwendung: Als Tee wird es eingesetzt zur Förderung der Verdauung, als Appetitanreger und gegen Blähungen, aber auch gegen Husten und bei Bronchialerkrankungen.

Sommer-Bohnenkraut ist ein altes Gewürzkraut, das bereits von den Römern verwandt wurde und schon im Mittelalter in Mitteleuropa angebaut wurde. Vor allem findet es Gebrauch zum Würzen von Bohnengerichten, es ist sowohl frisch wie auch getrocknet verwendbar.

Heilwirkung: Bohnenkraut hilft bei Brechreiz, Darmkrämpfe, Durchfälle, Durstlindernd, Leberprobleme und Magenkrämpfe.