A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heilpflanzen und Heilkräuter: Hirtentäschel

Hirtentäschel Wirkung und Anwendung

Heilfplanzen: Hirtentäschel, Wirkung, Beschreibung, Inhaltsstoffe, Verwendete Pflanzenteile, Heilwirkung, Anwendung, Capsella bursa-pastoris

Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris) - Beschreibung: Das Gewöhnliche Hirtentäschel ist eine ein- bis zweijährige krautige Pflanze. Es werden Wuchshöhen von nur wenigen Zentimetern bis zu 40 cm erreicht. Blütezeit ist bei günstigen Bedingungen fast das ganze Jahr.

Inhaltsstoffe: Hirtentäschel enthält Vitamin C, Calcium, Kalium, Cholin, Acetylcholin, Tyramin, Brusasäure, ätherisches Öl, Steroide, Glucosinolate, Flavonoide, Kaffeesäurederivate, Saponin, Gerbstoff.

Verwendete Pflanzenteile: das ganze Kraut

Wirkung von Hirtentäschel und Anwendung: Das Hirtentäschelkraut wird für volksmedizinische Zwecke zumeist als Tee zubereitet. Es kann den Blutdruck beeinflussen (Wirkung sowohl gegen hohen als auch gegen niedrigen Blutdruck) und wird manchmal zur Behandlung von Schuppenflechte und Ekzemen eingesetzt. Darüber hinaus besitzen einige Inhaltsstoffe eine blutstillende Wirkung.

Die häufigste Anwendung des Hirtentäschels ist ein Tee (Aufguss) aus dem blühenden Kraut.

Die Wirksamkeit einer äußerlichen Anwendung zur Blutstillung von Nasenbluten und oberflächlichen Wunden ist ebenfalls nicht belegt.

Heilwirkung: Hirtentäschel wirkt blutstillend, blutreinigend, adstringierend, entzündungshemmend, harntreibend, tonisierend, wehenfördernd hilft bei niedriger und hoher Blutdruck, Nasenbluten, Magenblutungen, Gebärmutterblutungen, Kreislaufschwäche, Menstruationsstörungen, Menstruations fördernd, zu starke Menstruationsblutungen, Fieber, Ekzeme, Krampfadern, Rheuma, Gicht, Hämorrhoiden.